Heidi

zurück

Die Geschichte von Heidi

Heidi

Die Hörspiele zur neuen Heidi-TV-Serie sind da - natürlich mit den Originalstimmen und dem Heidi-Titelsong von Andreas Gabalier!

Empfohlen ab 3 Jahren


Die Hörspiele von Heidi gibt es auch bei uns, im Radio TEDDY-Onlineshop! >>


Ein Wolf im Dörfli

Ein Wolf im Dörfli

Heidis erster Winter in den Bergen steht vor der Tür. Sie geht mit ihrem Großvater ins Dorf, um für die kalte Jahreszeit Vorräte zu kaufen. Doch Teresa, die Tochter der Ladenbesitzerin, legt Heidi herein und lässt sie vor dem ganzen Dorf als Diebin dastehen. Nur der Großvater und Peter glauben Heidi und beweisen ihre Unschuld. Heidi ist sehr erleichtert. Lustig und munter rodelt sie nach dem ersten Schneefall mit dem Alm-Öhi die Hänge hinab und holt Peter mit dem Schlitten von der Schule ab. Im tiefen Schnee findet Heidi ein kleines Wolfsjunges, das in einer Wolfsfalle gefangen ist. Um es zu retten, müssen sich Heidi und der Alm-Öhi erneut gegen das Dorf stellen…


Die Reise zum Großvater

Die Reise zum Großvater

Heidi ist aufgeregt. Morgen wird sie zu ihrem Großvater in die Berge ziehen. Er lebt auf einer Alm zwischen bunten Wiesen und schneebedeckten Gipfeln. Es ist wunderschön dort. Doch der Alm-Öhi, wie die Dorfbewohner den Großvater nennen, ist es nicht gewohnt, Besuch zu haben. Er spricht kaum ein Wort mit Heidi. Mit den Tieren auf der Alm schließt sie dagegen schon am ersten Tag Freundschaft.

Zusammen mit den beiden Ziegen Schwänli und Bärli lernt sie den Ziegenhirten Peter kennen. Sie darf mit ihm auf die höchsten Almwiesen steigen, denn dort hütet er die Ziegen. Als sich Bärli das Bein verletzt, kümmert sich Heidi rührend um die Ziege. Das Herz des Großvaters öffnet sich für Heidi, als er das sieht. Von nun
an will er sie beschützen, doch die Berge können ein gefährlicher Spielplatz sein, wie sich schon am nächsten Tag zeigt...


Freunde für immer

Freunde für immer

Heidi lebt bei ihrem Großvater in den Bergen. Sie liebt das Leben hoch oben auf der Alm, die Tiere, ihren Freund Peter und ihren Großvater, den Alm-Öhi. Jeder Tag draußen in der Natur birgt neue Abenteuer.

Ein kleiner Vogel verletzt sich schwer und Heidi will ihn gesund pflegen. Peters blinde Großmutter sagt ihr, welches Heilkraut sie pflücken muss und Peter hilft ihr, es zu finden.

Drei Kinder aus dem Dorf verfolgen Peter. Sie wissen, dass er im Wald ein geheimes Versteck hat. Heidi hilft ihrem Freund, die Verfolger abzuschütteln. Sie ist die Einzige, die das wunderbare Baumhaus sehen darf, das Peter gebaut hat. Dort oben schwören sich die beiden ewige Freundschaft. Und dort versteckt sie sich, als der Lehrer vor der Tür des Alm-Öhi steht, um Heidi in die Schule zu holen...


Peters Schatz

Peters Schatz

Heidi und Peter freuen sich auf einen Tag in Peters geheimem Baumhaus. Doch die Dorfkinder Teresa, Karl und Willi haben das Baumhaus besetzt und bewerfen Heidi und Peter von oben mit Ziegenmist. Peter will die drei bekämpfen, um sein Haus zurückzuerobern. Heidi will nicht kämpfen und hat eine bessere Idee. Wenn es jedoch um das Leben einer Ziege geht, dann ist Heidi bereit zu kämpfen. Auch wenn es bedeutet, dass sie mit der gemeinen Teresa zusammenarbeiten muss. Dank Heidi überlebt die Ziege Schneeauge und Peter ist sicher, dass Heidi ein ebenso guter ‚Geißengeneral' wäre wie er selbst. Heidi möchte nichts lieber sein und besteht die Prüfung. Ab jetzt ist sie neben Peter der zweite ‚Geißengeneral' vom Dörfli.