Ich sing, sing, singe

zurück

Ich sing, sing, singe - Reinhard Horn

Reinhard Horn

Text: Dorothe Schröder
Musik: Reinhard Horn, Taato Gomez

 

Ich singe, wenn am Morgen früh die Sonne erwacht.
Ich singe fast den ganzen Tag und manchmal in der Nacht.
Ich sing, wenn ich gemütlich in der Badewanne bin.
Und wenn ich bei der Arbeit sing, dann krieg ich das hin.

Ich singe für den Teddy, der liegt krank in meinem Bett,
für Oma und für Opa, denn die find ich so nett.
Ich singe zum Geburtstag und auch dann, wenn nichts geschieht,
und weiß oft, wenn ich anfang, nicht das Ende vom Lied.

Refrain:
Ich sing, sing, singe, das fällt mir gar nicht schwer.
Ich finde täglich Töne, ich bin Liedermillionär.
Ich sing, sing, singe, und sind keine Worte da,
dann sing ich di-bi-dei-da, schubidu und la-la-la,
dann sing ich di-bi-dei-da, schubidu und la-la-la.

Chor:
Dibideida, dibideida, schubidua,
la la lala la la,
dibideida, dibideida, schubidua,
la lala la la.

Ich singe, weil's mir Spaß macht, das kommt einfach so.
Ich sing wie in der Oper oder in der Fernsehshow.
Ich singe und so langsam, da kenne ich mich aus!
Auf einmal ist ein Lied in mir und das will raus!

Ich singe, wenn es schwer wird, dann wächst wieder Mut.
Ich singe, weil ich merke: Das tut einfach gut.
Ich singe, denn das Singen ist 'ne Super-Medizin.
Nicht immer kannst du's hören, manchmal singt's in mir drin.

Refrain

Chor

Ich singe mir ganz gerne ab und zu mal selber vor,
doch auch mit dir zusammen, sogar im großen Chor.
Ich singe laut und leise und nicht selten ohne Grund,
und wenn ein Ton daneben geht, dann denk ich "na und?".

Ich sing von Gummibärchen, von Meer und Leguan.
Ich singe über Märchen, vom Mond und Fahrradfahr'n.
Ich singe, wie ich fühle, und das find ich ziemlich schlau,
weil ich beim Singen sagen kann, was ich mich sonst nicht trau.

Refrain

Chor (2x)

Ich sing, sing, singe, und sind keine Worte da,
dann sing ich di-bi-dei-da, schubidu und la-la-la,
dann sing ich di-bi-dei-da, schubidu und la-la-la.


© 2012 KONTAKTE Musikverlag