Ballett

zurück

Einmal Primaballerina sein...

Der TEDDY hat schon viel über Ballett gehört und deshalb darf es im Radio TEDDY-Tanzfieber natürlich auch nicht fehlen. Tänzerin Jette zeigt, wie es geht.



Bevor sich der TEDDY an die Ballettstange traut, gibt es hier noch einige Infos:

Ballett entstand schon im 15. und 16. Jahrhundert, also vor über 600 Jahren, in Italien. Aber erst, als es nach Frankreich kam wurde es weiter entwickelt. Es war die Unterhaltung für die Reichen und erst durften nur die Männer tanzen.
Der Höhepunkt kam dann aber im 19. Jahrhundert in Russland, wo Ballette wie Schwanensee, der Nussknacker oder Dornröschen entstanden. Jeder wollte die Primaballerina sein, denn das ist der Star der Kunstwelt.
Beim Ballett wird meistens an der Stange, auch Barre genannt, geübt. Sie ist als Hilfestellung gedacht, um die Schrittfolgen und Positionen besser zu lernen. Typische Schritte sind das Plié, wo die Beine leicht gebeugt werden, oder Relevé, wo man auf den Fußballen steht. Außerdem gibt es fünf Fuß- und Armpositionen, verschiedene Sprünge, Drehungen und Vieles mehr.


Der TEDDY tanzt Ballett

Fast jedes Mädchen träumt davon Ballerina zu werden, doch da steckt viele harte Arbeit dahinter. Der Radio TEDDY TEDDY hat das mal für dich ausprobiert:

 

Ballett


Der Steckbrief von Jette

Name: Jette

Geburtstag: 23. Mai 1991

Größe: 1,60m

Wie lange tanzt du schon? Seitdem ich drei Jahre alt bin

Warum hast du mit dem Tanzen angefangen? Daran kann ich mich gar nicht erinnern… Meine Mama sagt immer, ich hätte einen Auftritt des Ballettstudios bei uns im Ort gesehen und war so begeistert, dass ich das auch unbedingt lernen wollte.

Was bedeutet Tanzen für dich? Entspannen und den Kopf frei bekommen. Wenn ich im Saal stehe konzentriere ich mich nur aufs Tanzen, die Musik, die Schritte. Alle Sorgen des restlichen Tages werden dann einfach aus dem Bewusstsein verdrängt.

Dein schönster Tanzmoment: Den einen schönsten Moment gibt es für mich nicht. Ich liebe den Moment, wenn man die Bühne betritt und nach den ersten zwei Schritten plötzlich alle Nervosität verschwunden ist. Oder wenn beim Training eine Choreografie plötzlich wie von selbst funktioniert und man nicht mehr über die Reihenfolge nachdenkt, sondern sich der Körper wie von allein zu bewegen scheint.

Weitere Hobbys: Ich koche sehr gern und bin stolze Besitzerin einer Dauerkarte für ALBA Berlin. Und kein Winter vergeht ohne dass ich mich auf meinen Skiern austobe.

Das mag ich: Katzen

Das mag ich nicht: Hunde

Lieblingsmusik: Rock in fast allen Facetten, die er so zu bieten hat

Lieblingslied: Innuendo von Queen

Beschreibe dich in 3 Worten: Immer unter Strom.


Teste dein Wissen zum Thema Tanzen. Wieviel weißt du über Breakdance, Ballett, Hip Hop und Co.

Finde es heraus >>


Nach einer Woche hartem Tanztraining hat der TEDDY, gemeinsam mit Tänzerin Chrissi, eine Choreographie einstudiert.

Hier ist das Video >>