Das Trendspielzeug des Jahres

zurück
Das Trendspielzeug des Jahres

Wer kennt sie nicht, die Fidget-Spinner? Aber wusstest du auch, dass es auch noch viele andere Varianten von den coolen Fidgets gibt?


Der Trend hat noch lange kein Ende gefunden. Wir haben für euch die schönsten "Fidget-Trends" zusammengestellt:


Der Fidget-Spinner

Fidget-Spinner

Übst du noch oder beherrschst du schon? Mit dem Fidget-Spinner kannst du viele verschiedene Tricks machen und dein Geschick trainieren. Wusstest du, dass der Fidget-Spinner ursprünglich als Spielzeug bei Aufmerksamkeitsstörungen eingesetzt wurde?


Der Fidget-Cube

Fidget-Cube

Für nervöse Finger bietet der Fidget-Cube gleich mehrere Möglichkeiten. Es ist ein Würfel, der an allen Seiten unterschiedliche Drehregler, Druckknöpfe, Schalter oder kleine Räder hat. Hier können sich deine Finger richtig austoben. 
Wusstest du schon, dass die Erfinder des Fidget-Cubes mit 15.000 Dollar ihre Idee verwirklicht haben und am Ende unglaubliche 6,5 Mio. Dollar einsammelten.


Handschmeichler

Handschmeichler

Deinen ganz persönlichen und beruhigenden Handschmeichler bekommst du kostenlos. 
Einfach beim nächsten Spaziergang im Wald einen schönen Stein oder eine große Kastanie aufsammeln – Hautsache sie liegen gut in der Hand. 


Fidget-Tangles

Fidget-Tangle

Dieses Fidget gibt es schon eine ganze Weile und sie sind immer noch im Trend. Vielleicht hast du sie auch schon in deinem Kinderzimmer oder bei einem Freund gesehen. Sie bestehen aus drehbaren, gebogenen und zusammensteckbaren Kunststoffteilen. Es gibt sie mit einer glatten Oberfläche oder mit kleinen Borsten. Sie lassen sich wunderbar in verschiedene Formen und Figuren bringen und machen richtig viel Spaß.


Fidget-Chain

Fidget-Chain

Fidget-Chains bestehen aus mehreren Kettengliedern einer Fahrradkette. Diese sind zu einer Miniaturkette verbunden. Meistens sind sie auch mit Schlüsselringen oder Gummiringen befestigt. Sie können auch recht einfach selbst gebastelt werden.


Kendama

Kendama

Dieses kleine Spielzeug erinnert ein bisschen an ein Ergebnis aus dem Werkunterricht. In Japan ist es ein total beliebtes Geschicklichkeitsspiel und auch bei uns wird es immer beliebter. Ziel dieses Spiels ist es, die Holzkugel mit dem Griff und seinen an ihm ausgehöhlten Tellern zu fangen.